Wollige Dienstagsfrage #7/2016

Hin und wieder passiert es, dass geribbelt werden muss.
Machst du das sofort oder legst du das Strickstück erstmal zur Seite?

Bei mir kommt es darauf an. Wenn es sich nur um ein zwei Reihen handelt, so strick ich auch mal schnell zurück und habe ja das Geribbelte schnell wieder verarbeitet.

Wenn es sich doch um etwas mehr handelt, so mag ich das Strickstück erstmal nicht sehen. Wie beim Moyen Age. Da musste ich einen Ärmel wieder auftrennen, da ich zweimal im Mustersatz Fehler gemacht hatte. Das war etwas frustrierend und daher lag der Pullover erstmal für ein paar Wochen im Wollkorb und wartete geduldig. Meistens brauche ich dann ein Strickstück, dass ich erfolgreich beendet habe und dann kann ich mich wieder dem Missgeschick zu wenden.

(Visited 22 times, 1 visits today)

Ein Gedanke zum Beitrag “Wollige Dienstagsfrage #7/2016”

  1. In meiner bisherigen Strickgeschichte habe ich viele UFOs produziert und dann weggelegt. Letztes Jahr habe ich einiges fertig gemacht und einiges geribbelt weil ich keine Lust mehr hatte. Da war sogar ein 80 % fertiges Tuch dabei. Ich würde sagen im letzten Jahr haben meine Skrupel zum Ribbeln stark abgenommen. Und ein UFO habe ich auch einfach verschenkt. 🙂

    Vielen Dank für die schöne Dienstagsfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.