Schon als ich die Wolle vor zwei Jahren gesehen habe, wusste ich, dass ich den Bliss-Pullover daraus stricken möchte. Den ersten Pullover hatte ich aus Malabrigo Worsted gestrickt. Ich hatte ihn gerne getragen, aber schon recht schnell fing er an unter den Armen zu Pillen. Als ich ihn dann auch noch im falschen Programm in der Waschmaschine verfilzt hatte, wurde ein Kissenzug daraus. Aber ich wusste auch, dass ich dieses Muster so sehr mag, dass ich den Pullover nochmal stricken möchte.

Holst Garn Samarkand - Uld/Silke
Holst Garn Samarkand – Uld/Silke

So habe ich kurze Zeit nach dem Kauf von Holst Garn Samarkand – Uld/Silke in Petunia habe ich das Garn halbiert und neu gewickelt. Für die passende Maschenprobe musste ich das Garn doppelt verstricken. Und im August habe ich endlich daran gesetzt, den Pullover auch zu stricken. Wie schon beim ersten Mal ging mir das Muster gut von der Hand und ich bin schnell voran gekommen.

Die Tallierung bringt auch einen gewissenen Pfiff.

Bliss
Bliss

Nach kurzer Überlegung habe ich mich auch für die wie im Muster beschriebenen kurzen Ärmel entschieden. Die Variante der Schulter hat mich schon das erste Mal faziniert.

Bliss
Bliss

Abgenäht habe ich wieder mit meiner Lieblingsmethode für den elastischen Abschluss, dem Interlock Abnähen.

Bliss
Bliss

Ein wenig kratzig finde ich das Garn schon, aber wenn ich den Pullover ein wenig trage, gibt sich das ganz gut. Ich denke, manche Fasern brauchen die richtige Temperatur, dann werden sie richtig schön kuschlig.

Bliss
Bliss

Und nun mal schauen, was sonst noch bei RUMS heute los ist.

Achja, diese Woche feiert dieser Blog Geburtstag und da gibt es immer wieder etwas zu gewinnen. Einfach jeden Tag hiervorbei schauen.

Informationen

Muster: Bliss
Designer: French Kit
Projekt: Bliss, der zweite Versuch
Wolle: Holst Garn Samarkand – Uld/Silke
Verbrauch: 234g
Nadelstärke: 4,5 und 5,0

 

(Visited 57 times, 1 visits today)

11 thoughts on “Bliss – zweiter Versuch”

  1. Vielleicht kannst du ja einfach was drunterziehen. Mache ich ja auch immer. Die Schulterkonstruktion sieht in der Tat spannend aus. Ist das eine Sattelschulter?

    Auf jeden Fall steht dir der Pullover sehr gut. 🙂

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen