Wolle – Ein Rückblick

Bevor ich mit dem eigentlichen Thema anfange, möchte ich mich für die Glückwünsche bedanken. Ich hoffe, dass die Wünsche in Erfüllung gehen und ich ich noch eine lange Zeit über meine Leidenschaft mit Nadel und Faden schreiben werde.

Wie viel Wolle ich in den fünf vergangenen Jahren gekauft habe, kann ich nicht sagen. Und ganz ehrlich, mag ich auch nicht wirklich wissen. Angefangen habe ich mit relativ einfacher Industriewolle.

Inventur August 2015
Inventur August 2015

Doch nachdem ich auf Ravelry aktiv wurde, lernte ich auch handgefärbte und exklusivere Garne kennen. Vor allem Drachenwolle hatte es mir zu dem Zeitpunkt angetan. Aber auch in Malabrigo und Noro verliebte ich mich sehr schnell.

Ein zwei Jahre hatte ich ein Abo bei Tausendschön, aber da ich ja viel zu gerne Wolle anfasse und auch bei einigen Onlineaktionen nicht herumkomme, hat sich viel mehr Wolle angesammelt, als ich innerhalb eines Jahres verstricken kann.

Und so kam es, wie es kommen musste. Es sammelte sich einfach sehr viel Wolle an.

Mein Geschmack hinsichtlich der Farbe und Zusammensetzung hat sich verändert. So habe ich zwei Wollschatzksiten auf den Weg gebracht. Dabei habe ich das ein oder andere neue Garn kennen gelernt. Und auch durch ettliche Wichteleien kam ich mit neuen Garnen in Berührung.

Ich bin immer noch beim Ausprobieren und testen. Ein wirkliches Lieblingsgarn habe ich noch nicht gefunden, wichtig ist mir, dass es nicht zu kratzig ist. Wobei, bei einigen Garnen hilft auch die eigene Körperwärme, dass sich die Fasern einfach anders anfühlen und so von kratzig zu mucklig warm verändern. Daher mag ich vor allem Garne, die einen hochen Anteil an tierischen und pflanzlichen Fasern haben.

Und nun? Nun möchte ich gerne ein bisschen Wolle verlosen.

Rowan Kid Silk
Rowan Kid Silk
Gedifra Cotton Merino extra fein
Gedifra Cotton Merino extra fein
Lana Grossa Belfilo
Lana Grossa Belfilo
Lana Grossa Linea Pura Bamboo
Lana Grossa Linea Pura Bamboo

Was ist zu beachten?

Teilnehmen können alle natürlichen Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in Europa. Teilnahmeschluss ist der 22. November 2015, 23:59 Uhr. Bitte gebt bei eurem Kommentar eine Emailadresse oder euren Ravelrynamen an, so dass ich euch benachrichtigen kann, falls ihr gewonnen habt.
Außerdem: Eure Daten werden von mir ausschließlich genutzt, um dieses Gewinnspiel durchzuführen und natürlich nicht an Dritte weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

(Visited 115 times, 1 visits today)

5 Gedanken zum Beitrag “Wolle – Ein Rückblick”

  1. Hallo Jana,

    Als ich vor gut 10 Jahren mit Stricken wieder angefangen habe, habe ich habe mit Sockenwolle sammeln angefangen – einfach, weil Sockenwolle am besten in den Koffer gepasst hat und nach Südafrika mitgenommen werden konnte.
    Als ich dann nach Frankreich umgezogen bin, habe ich ausgenutzt, dass ich Wolle bestellen und liefern lassen konnte, und war am Anfang nicht sonderlich zurückhaltend oder wählerisch.

    Inzwischen kaufe ich Wolle vorwiegend projektbezogen (und bevorzuge Naturmaterialien), und bringe mir gerne Souvenirstränge von meinen vielen Reisen mit.

    Und da frau natürlich nie zuviel Wolle haben kann, steige ich mit in den Lostopf.

    LG
    Connie

  2. Hallo Jana,
    das ist ja eine schöne Verlosung. Da mach ich doch gleich mit.
    Ich möchte auch nicht wissen, wieviel Wolle ich in den letzten 20 Jahren gekauft habe. Das waren sicherlich unmengen *seufz*
    Wie du möchte ich keine kratzige Wolle, deshalb muss ich immer den Fühltest machen. Oder ich kaufe online nur Fasern, bei denen ich mir zu 100% sicher bin.
    Jetzt heißt es Daumen drücken 🙂
    Liebe Grüße
    Gusta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.