Zu Beginn des Jahres habe ich ja einige Tücher testgestrickt und nach Beendigung aber doch gar nicht vorgestellt. Eines der Tücher war Ébha – das Asymmetrische Viereck von Barbara Lösche.

 Ébha
Ébha

Das Tuch wird mit verkürzten Reihen gestrickt. Verwendet habe ich eines meiner Lieblingsgarne. Malabrigo Yarn Sock in Archangel und Velvet Grapes waren noch in meinem Vorrat zu finden. Da das Tuch eher schmal und kurz ist, habe ich auch nur jeweils etwas mehr wie 30g verbraucht. Glatt rechts gestrickte Flächen wechseln sich mit einem Lace-Muster ab und sind, wie der Test-Name schon sagt, asymmetrisch angeordnet.

Umsäumt wird das Tuch von einer Rüschenborde, in der beide Farben sich nochmal abwechseln.

Ébha
Ébha

Und nun ab zum Creadienstag

Informationen

Muster: Ébha
Designer: Barbara Lösche
Projekt: Teststrick Asymmetrisches Viereck
Wolle: Malabrigo Yarn Sock
Verbrauch: 32 und 34g
Nadelstärke: 3,0

(Visited 26 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen