Wochen-Ufo [31]: Neue Woche neues Tuch – Fazit

Und schon wieder ist eine Woche vorbei und ich habe ein weiteres Tuch gestrickt. Ein bisschen mehr Zeit wie sonst und schon wachsen mir wohl Flügel. Naja Strickflügel. Auf jeden Fall bin ich derzeit sehr zufrieden mit meinem Stricktempo. Und mit dem Tuch auch.

Shifting Sands
Shifting Sands

Das  Alpaca von Artesano hat sich sehr angenehm verstricken lassen. Da ich ein bisschen zu wenig Faden beim Abketten übrig hatte, musste ich eine Reihe zurück stricken. Dabei habe ich leider bemerken müssen, dass das Garn sich hin und wieder leicht verfilzt. Aber sonst ist davon nichts zu bemerken.

Aber nun doch lieber von Anfang an.Das Muster hatte ich ja schon vor einiger Zeit schon einmal gestrickt und es gefiel mir recht gut und ich wollte es unbedingt nochmal stricken. Das hatte sich ja nun mit dem Wunsch meiner Schwiegermutter auch ergeben. Bei dem Garn war ich von vorn herein beim Einkauf etwas großzügig, so dass ich mich dann entschlossen habe, noch einen weiteren Mustersatz hinzuzufügen. Da ich mir nicht wirklich sicher war, ob ich richtig gerechnet habe, habe ich vorsichtshalber eine Lifeline eingezogen, so dass ich gegebenenfalls vor der Borde noch fehlende Maschen einfügen konnte. Aber es war alles korrekt und die Sorge war umsonst.

Shifting Sands - Lifeline
Shifting Sands – Lifeline

Aber bei der Borde wurde es doch noch spannend. Es gibt schon im Orginalmuster zwei Reihen, nach denen abgekettet werden kann. Vorsichtshalber habe ich nochmal eine Lifeline eingezogen und gehofft, dass auch diese nicht wirklich notwendig ist.

Shifting Sands - Lifeline einziehen
Shifting Sands – Lifeline einziehen

Wirklich gebraucht habe ich auch diese nicht. Ich musste nur eine Reihe zurückstricken, damit der Faden zum Abketten reichte. Sozusagen eine Punktlandung.

Nach einer Nacht auf meiner neuen Spannmatte war das Tuch dann auch fertig und konnte ihrer neuen Besitzerin übergeben werden.

Shifting Sands - Spannmatte
Shifting Sands – Spannmatte
Informationen

Muster: Shifting Sands
Designer: Karen Gilbank
Projekt: Zöpfe in Brombeere
Wolle: Artesano 100% Alpaca 4Ply
Verbrauch: 150g
Nadelstärke: 4,5

(Visited 42 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.