Manchmal kann ich einfach nicht anders

Also fangen wir dann mal bein Anfang an, oder? Meine Schwiegermutter trat mit dem Wunsch nach einem Tuch an mich heran. Also hab ich nach einem schönem Muster gesucht und bin auch fündig geworden. Shifting Sands von Karen Gilbank hatte ich schon einmal für eine Wichtelei gestrickt und hatte damals schon gesagt, dass ich das nochmal machen möchte. Muster war nun klar. Dann hab ich bei meiner Lieblingswolldealerin nach der passenden Wolle gesucht. Erstmal online. Da fiel mir SHILASDAIR in Blackberry Q ins Auge. Nach kurzer Rücksprache war die Farbe abgesegnet.

Nun ging es dann gestern direkt zu Tinkus. Es ist immer wieder ein Erlebnis, tolle Wolle dort zu sehen und zu bekuscheln. Leider gab es von der ausgesuchten Wolle nur noch einen Strang. Das reicht leider nicht für das angestrebte Tuch. Also hieß es erstmal neue Wolle aussuchen. Der Ton blieb, die Qualitäten wechselten und ja, es ist nicht wirklich leicht, dann wiederum fündig zu werden. Schlußendlich habe ich mich für Alpaca 4ply von Artesano in 4345 Venezuela entschieden.

Artesano 4ply
Artesano Alpaca 4ply

Und wenn ich schon da bin, kann ich ja schlecht nur Wolle für andere kaufen. Naja, können schon, aber nicht wollen. Jedenfalls habe ich für mich eine Strickpackung ausgesucht. Moderskab von Bente Geil ist es geworden. Als Wolle ist ja Hamp og uld vorgegeben, die ich in der Farbe 112 ausgewählt habe.

Moderskab - Strickpackung
Moderskab – Strickpackung

Natürlich konnte ich dann nicht anders und habe den Pullover direkt angestrickt. Die Wolle für das Tuch muss ja erst noch gewickelt werden.

Moderskab - Anstrick
Moderskab – Anstrick
(Visited 28 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.