Verstrickte Dienstagsfrage 26/2015 – Elegante Strickmode

Für die meisten ist Selbstgestricktes Alltagskleidung, in der Freizeit getragen oder -je nach Dresscode- auch auf der Arbeit.

Aber ab und zu findet man in Strickzeitschriften auch elegante, festliche Modelle und das eine oder andere gestrickte oder gehäkelte Brautkleid hat das Wollschaf auch schon gesehen.

Kannst Du Dir vorstellen, zu einem formellen oder festlichen Anlaß oder einfach nur abends zum Ausgehen Stricksachen zu tragen?
Besitzt Du besonders schicke, elegante selbstgestrickte Sachen? Zeig mal!
Quelle: Wollschaf

Oh, ich liebe Besonderes. Leider habe ich gar nicht so die Möglichkeit, besonderes auch auszuführen. So ist es nicht allzuerstaunlich, dass ich bisher vor allem nur Kleidung für den Alltag gestrickt habe. Das ein oder andere edle Tuch habe ich jedoch schon gestrickt. So ist der Midsommar-Swap jedes Jahr ein Anlaß ein solches Tuch für jemand anderen zu stricken. Seit drei oder vier Jahren stricke ich so im Frühjahr an einem besonderem Tuch mit einem hochwertigen Garn.

Aber auch ohne einen solchen Anlaß habe ich schon das ein oder andere Tuch gestrickt, dass andere festliche Kleidung ergänzen kann. So sind die Leonore und mein erste Lacetuch überhaupt zwei elegante Tücher geworden.

Leonore
Leonore

Ich denke jedoch, dass bestimtm das ein oder andere Oberteil noch entstehen wird, dass den Namen festlich verdient. Aber das dauert noch ein wenig.Erst einmal möchte ich für mich ein bisschen mehr Alltagskleidung stricken.

(Visited 20 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.