Rückblick Dezember 2014

Rückblick Dezember 2014
Rückblick Dezember 2014

Der letzte Monat des Jahres ist nun auch vorbei und es gilt, noch ein letztes Resümee zu ziehen, bevor der Jahresrückblick fällig wird.

Viel ist nicht entstanden. Der Hufflepuff Schal hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen, als ich vorher angenommen habe. Manchmal ist es doch hilfreich mit der angegebenen Wollmenge mal zu überschlagen, wie viel man davon pro Tag in etwa verarbeiten kann. Aber ich lerne auch selbst gerne dazu und hoffe, dass ich bei einem nächsten solchen Monsterprojekt mich nicht nur von der Einfachheit des Musters blenden lasse.
Für einen Auftrag habe ich auch einfache Rippenstulpen gestrickt. Da habe ich allerdings korrekt überschlagen und sie waren auch in zwei Tagen fertig.
Der Elphaba ist nun auch endlich fertig geworden. Hat ja auch lange genug gedauert und nun kann er im kommenden Frühjahr ganz gut getragen werden.
Und dann gabs da noch so ein verrücktes Abenteuer. Mittlerweile habe ich einiges davon aufgeholt und liege nun gut in der Zeit. Danke Barbara für das Abenteuer, auch wenn ich zwischenzeitlich ein wenig anderes zu tun hatte.

Im Gegenzug zu dem verstricktem Garn standen dann noch so einige Käufe und Geschenke.
Für den Hufflepuff Schal musste ich einiges kaufen. Da blieb dann nur ein schwarzes Knäul übrige und ein halbes gelbes. Also fast gut kalkuliert. Die Wolle für die Rippenstulpen ist komplett aufgebraucht worden.
Arg zugeschlagen hab ich für den Pulli für Mama. Da werde ich doch etwas länger brauchen, die Artesano zu verstricken. Und für die Abenteuer Stola hatte ich vorsichtshalber noch ein bisschen Ferner Lace zugekauft. Sicher ist sicher.
Und dann war ja Geschenkezeit. Zum einen hatte mich Barbara mit einem Wollmeisenlace überrascht und dann gab es beim Weihnachtswichteln noch einen Selbstgefärbten Strang aus Zitronwolle.

Dann kommen wir mal zur Abrechnung. 1300g gekaufte und 250g geschenkte Wolle stehen 831g verstrickter Wolle gegenüber.

(Visited 31 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.