Wochen-Ufo[1]: Jarnsaxa

Jarnsaxa fehlerhaftes Rückenteil
Jarnsaxa fehlerhaftes Rückenteil

Jap, nun beginnt schon die erste Woche des neuen Jahres und ich habe mir direkt ein großes Ziel vorgenommen.

Der Pulli für Mama soll fertig werden.Am Samstag Abend war das Rückenteil auch fertig und ich habe schon das Bündchen für das Vorderteil angestrickt. Da fiel es mir auf. Ich hab mich in der Anleitung verlesen. Da sollten zwei Maschen weniger abgenommen werden, wie ich gemacht habe. Damit passt das Muster auch wieder viel besser. Also habe ich gestern das Vorderteil dann bis zu den ersten Ärmelabnahmen gestrickt, das Rückenteil bis dahin wieder geribbelt und dann beide wieder angefangen hochzustricken. Ich denke, damit werde ich heute auch fertig.

Dann folgen Morgen die Ärmel. Die werde ich gleich beide losstricken. Dann passen die Zunahmen auf jeden Fall und ich bin dann auch fast fertig. Fehlt dann ja nur noch der Kragen.

Die Fäden beim Fadenwechsel hab ich auch schon vernäht. Das geht mittlerweile sehr fix. Ich denke, das Zusammennähen wird dann auch nicht mehr so lange dauern. Insgesamt habe ich bei dem Pullover das Gefühl, der strickt sich so gut wie von allein. Wenn ich ihn diese Woche noch fertig habe, freue ich mich riesig. Dann geht er nämlich direkt auf Reise zu Mama.

 Loading InLinkz ...
(Visited 44 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.