Also ich muss sagen, es lief echt gut. Schon bis Wochenmitte hatte ich die Ärmel fertig und auch schon eingenäht.

Sonora - erster Schnitt
Sonora – erster Schnitt

Bei der nächsten Anprobe dann war ich mir noch nicht so sicher, wie das mit dem Ausschnitt werden soll. Klar, Steek sichern und aufschneiden. Aber die Frage war, wie sichern. Da war dann mein Stricktreff genau zum richtigen Zeitpunkt. So konnten wir zusammen über der Anleitung brüten. Naja, ich brütete mehr, Sandra wußte schon eher, wie das nun passieren sollte. Nachdem das nun klar war, brauchte ich nur noch eine ruhige Minute, die ich gestern fand.

Sonora - Blende
Sonora – Blende

Also als erstes hab ich mir die Maschen, die geschnitten werden sollten, mit einem Faden sichtbar gemacht. Dann die Maschen direkt daneben mit Kettmaschen gesichert und da ich ja auf Sicher gehen wollte, direkt daneben nochmal. Dann vorsichtig Masche für Masche geschnitten. Und es hielt. Die Blende mit den Löchern war dann kein Problem mehr. Auf der Rückseite mit halben Maschenstich habe ich diese dann auch angenäht. Die Ränder wurden mit Schlingenstich versäumt.

Im Anschluß habe ich die Maschen für den Ausschnitt aufgenommen beziehungsweise die Maschen vom Rückenteil, die ich stillgelegt hatte. Zwei Reihen Kraus Rechts, einfach abketten ohne dass der Rand dennbar wurde und schon passte der Ausschnitt doch recht gut. Zum Ende habe ich nur noch die losen Enden an der Blende etwas fixiert.

Sonora - Fäden vernähen
Sonora – Fäden vernähen

Nachdem ich die Kordel mit drei Maschen im ICord gestrickt habe, musste ich nur noch die Fäden vernähen beziehungsweise die schon verwebten Fäden abschneiden. Nun darf morgen der Pullover einmal im Wollbad sich entspannen.

Informationen

Muster: Sonora Tunic
Designer: Therese Chynoweth
Wolle: Isager Strik Merilin
Verbrauch: 491g
Nadelstärke: 4,5

(Visited 23 times, 1 visits today)

One thought on “Wochen-Ufo[43]: Sonora – Fazit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen