Pullover in Tweed

Als ich im Dezember endlich mit den Wichtel- und Weihnachtsgeschenken fertig war, war mir danach, etwas nur für mich zu stricken. Schnell hatte ich mich entschlossen, dass ich da einen Pullover brauchen könnte. Ein bisschen in meiner Queue gestöbert und schon bin ich über den Terracotta von Tanis Lavallee gestolpert. Schon länger liebäugelte ich mit diesem einfachen und doch pfiffigen Teil und so war die Rowan Tweed, die ich schon mal dazu sortiert hatte, schnell herausgekramt und angestrickt.

Maschenprobe habe ich natürlich nicht gemacht, aber nach genügend Reihen wusste ich, dass sie hinhaut. Also fleißig an dem Pullover gearbeitet. Extra ein bisschen länger gemacht, als vorgeschlagen und ein bisschen gezittert, ob die Wolle den reichen würde. Angegeben war der Pullover in meiner Größe mit 1560 yards und von der Wolle hatte ich in etwa genau so viel Wolle da. Nachkaufen wäre schlecht gewesen. Die Wolle hatte ich im Sommer bei meinen Eltern gekauft. Also diese Charge zu bekommen wäre nicht wirklich einfach geworden. Aber ich kann nun verkünden, die Wolle hat gereicht. Ich habe nur ca. 5g vom letzten Knäul gebraucht, damit der Zopf auch am Kragen gestrickt werden konnte.

Etwas kratzig ist die Wolle allerdings, auch nach einem Wollbad. Nach jenem ist er leider doch noch etwas gewachsen, so in etwa 5 cm, was zu verschmerzen ist. Und wunderbar warm hält er, wobei er noch nicht mal 400g wiegt, also super leicht zu tragen ist.

Informationen

Muster: Terracotta
Designer: Tanis Lavallee
Projekt: Terracotta in Tweed
Wolle: Rowan Felted Tweed DK
Verbrauch: 335g
Nadelstärke: 4,0

(Visited 22 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.