Ich bin verrückt. Wahnsinnig. Nicht mehr bei Sinnen. Ja, genau, nur so kann es sein. Ich habe mich doch tatsächlich dazu entschlossen, bis Ostern – 40 Tage! – keine weitere Wolle zu kaufen.

Mehr oder weniger durch Zufall (naja, ich lese regelmäßig, welche neuen deutschsprachigen Gruppen es bei Ravelry gibt) bin ich über die Wollfastengruppe gestolpert. Es gibt ja nicht nur mich, die sich dem schieren Zwang mehr Wolle besitzen zu müssen, wie gleichzeitig verarbeiten zu können, erlegen sind. So haben Gleichgesinnte zusammen gefunden und wir werden nun den Versuchungen von Lockangeboten und sonstiger Werbung gemeinsam widerstehen. Nunja, wir versuchen es zumindest.

Es würde meinem Wollkorb auf jeden Fall gut tun, etwas Platz zu bekommen und außerdem, wer sagt dann, dass ich nach Ostern nicht alles nachholen kann, was ich verpasst habe grins

Also nichts wie ran an die Nadeln und Stash verkleinern.

(Visited 18 times, 1 visits today)

4 thoughts on “Wollfasten”

  1. Mein Stash ist heute gewachsen – Wolle gegen Stricken, ein super Tausch! Da ich weiter Pulliwolle sammele aber in letzter Zeit hauptsächlich Socken stricke, würde eine Garn-Diät hier auch ganz gut tun…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.