Kategorie «Stricken»

Manchmal müssen es einfach Socken sein

Carmens Shoppersocken

Ja, hin und wieder überkommt es mich, dann mag ich doch Socken stricken. Das Knäul war schnell entdeckt, es lag schon eine geraume Zeit im Wohnzimmer und wollte mich inspirieren. Da ich gern das Knäul direkt aufbrauchen wollte, habe ich nach passenden, freien Anleitungen auf Ravelry gesucht und wurde bei Petra Koerner und den Carmens …

Tücher dürfen ruhig riesig sein

Gothic

Schon länger habe ich mich in das Tuch Gothic von Jane Sowerby verliebt. Ich hatte mir sogar extra noch die Ausgabe vom Knitter besorgt, in der das Tuch erschienen ist. Doch trotzdem dauerte es dann eine ganze Weile, bis ich die Gelgenheit fand, das Tuch auch in Angriff zu nehmen. Zum Geburtstag hatte ich meine …

Ein Tuch in Blau sollte es werden

Vor gut vier Wochen hab ich euch gefragt, welche Perlen ich denn bei dem Tuch Divergence verwenden solle. Ich habe mich dann auch für die hellen entschieden und konnte so zügig das Tuch beenden. Das Muster hat mir sehr gefallen. Mit etwas mehr Wolle hätte ich es auch gern noch ein wenig größer gestrickt. So …

RUMS – mal wieder ein Lebenszeichen

Building Blocks

Hätte Birga mich nicht darauf hingewiesen, dass ja wieder RUMS-Tag ist, wäre dieser Blogbeitrag wohl nicht entstanden. Eigentlich ist das Tuch schon seit einem viertel Jahr fertig und ich trage es gerne und viel. Aber wie das manchmal so ist, hatte ich nicht die rechte Zeit zum Fotografieren gefunden und dann gehört ja noch das …

Welche Perlen sollen es sein?

Nach Weihnachten äußerte meine Schwiegermutter welche Tuchform sie gern haben möchte. Im Grunde ein rundes Tuch mit Klei, so dass das Tuch sowohl auf dem Rücken wie auch über das Dekolte gleichlang und gleichmässig hängt. Es war gar nicht so einfach ein passendes Muster zu finden. Dank Ravelry und dem Schwarmwissen war dann doch zügig …

WestknitMKal – ich mach auch da mal mit

Schon letztes Jahr hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, dass wir in diesem Jahr auf jeden Fall beim MysteryKal von Stephen West teilnehmen wollen. So kam dieses Jahr der September und durch Zufall wurde ich auf den MKal wieder aufmerksam. Meine Freundin hat dieses Jahr leider keine Zeit dazu, aber was solls. Da ich …

Hier wird auch noch gestrickt

Wickelknäul

Auch wenn es so aussieht, als wenn ich derzeit nicht viel mache, so stricke ich dennoch. Anfang September war auf Ravelry ein Gruppengeburtstag. Ufos, wips und andere katastrophen wurde 2 Jahre. Natürlich wird solch ein Geburtstag gefeiert indem wir uns selbst beschenken. So gab es ein Wickelwichtelknäul. Jeder, der daran teilgenommen hat, hat für jemand …

Ich mag kraus rechts

Schon im Juli war ich bei Tinkus und wollte eine Kleinigkeit kaufen. Beim Durchblättern von The Book of Haps von Kate Davies und Jen Arnall-Culliford habe ich mich in das Tuch Theme and Variation von Veera Välimäki verliebt. Nach kurzer Suche war auch das passende Garn gefunden. Im September hatte ich kam ich dann auch endlich …

Mich gibts doch noch

Beute von Vollstoff Hagen

In den letzten Wochen war es mir einfach zu warm, als dass ich viel Zeit am Rechner verbracht habe. Urlaub und das warme Wasser taten ihr Übriges. Die Lust zum Schreiben war einfach nicht vorhanden. Dafür war ich aber fleissig einkaufen. Bei Martina wollte ich eigentlich nur eine gefüllte Nadelmappe und vielleicht eine Strickpackung kaufen. …

Abseits der Nähmaschine – Syncopation Socks

Syncopation Socks

Auch wenn es hier in den letzten Wochen hauptsächlich um Genähtes ging, so bin ich den Stricknadeln nicht untreu gewesen. Es ist nur nicht immer einfach, die Zeit sich so einzuteilen, dass alle Hobbys gleich wahrgenommen werden können. Aber nicht nur die fehlende Zeit ist ausschlaggebend gewesen, dass kaum Gestricktes gezeigt worden ist. Auch nicht …

Ein Ausflug nach Köln

Schon vor einer Woche habe ich mich mit einigen Mädels in Köln getroffen. Ein wenig Stricken und ganz viel Quasseln war der Plan. Da das Treffen aber auch erst am Nachmittag anfing und sich so eine Fahrt ja auch lohnen soll, bin ich schon nachm Frühstück aufgebrochen. Für Kölner undenkbar, habe ich in Düsseldorf gefrühstückt. …

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen